Monoethanolamin mit 15 % Wasser

Monoethanolamin mit 15 % Wasser kann als chemischer Rohstoff in der Herstellung von Reinigungsmitteln, Farben, Beschichtungen und Klebstoffen verwendet werden. Es kann auch als Katalysator oder Puffer in chemischen Reaktionen eingesetzt werden. Weitere Informationen zu diesem Stoff erhalten Sie auf Anfrage.

- +

Monoethanolamin (MEA) ist ein chemischer Rohstoff, der aus Ethylenoxid und Ammoniak hergestellt wird. Es handelt sich um eine farblose, viskose Flüssigkeit mit einem charakteristischen ammoniakartigen Geruch. Die Dichte von MEA beträgt etwa 1,01 g/cm³.

MEA wird in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, darunter die Chemie-, Petrochemie- und Pharmaindustrie. Es wird auch in der Kosmetik- und Reinigungsindustrie verwendet. MEA hat eine Vielzahl von Anwendungen aufgrund seiner chemischen Eigenschaften und Reaktivität.

Eine mögliche Anwendung von MEA mit 15 % Wasser ist die Verwendung als Katalysator oder Reaktionsbeschleuniger in chemischen Prozessen. Es kann auch als Zwischenprodukt bei der Herstellung von Farbstoffen, Kunststoffen und Harzen verwendet werden. MEA kann als pH-Regulator in der Textilindustrie eingesetzt werden, um den pH-Wert von Färbemitteln und Farbstofflösungen einzustellen.

MEA mit 15 % Wasser kann auch als Lösungsmittel in Reinigungsprodukten verwendet werden, da es fettlösende Eigenschaften besitzt. Es kann in der Herstellung von Haushaltsreinigern, Entfettern und Entkalkern eingesetzt werden.

Die chemische Kennzeichnung von MEA ist „C2H7NO“. Weitere Informationen zu den physikalischen Eigenschaften wie Flammpunkt und Siedepunkt können auf Anfrage bereitgestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von MEA mit 15 % Wasser von den spezifischen Anforderungen und Vorschriften des jeweiligen Einsatzbereichs abhängt. Es wird empfohlen, die Sicherheitsdatenblätter und Anwendungshinweise des Herstellers zu konsultieren, um eine sichere Handhabung und Verwendung zu gewährleisten.

Additional information

CAS:

Wir empfehlen Ihnen, aufgrund möglicher Abweichungen, vor Einsatz des Rohstoffs die Spezifikationen anhand der detaillierten Dokumentation erneut zu prüfen. Änderungen und Korrekturen vorbehalten.