EcoFlake

Reinigendes Flockungskonzentrat
Vertrieb kontaktieren
Reinigendes Flockungskonzentrat

Mit der EcoFlake-Formulierung werden diverse Verunreinigungen im Wasser gebunden und neutralisiert um anschließend herausgefiltert zu werden. Basierend auf der Basis von wirkungsvollen Isothiazolinon–Derivaten wird das Konzentrat in sehr geringen Mengen dem Wassersystem zugefügt. Beseitigen Sie wirkungsvoll biologische Herausforderungen wie Algenwuchs, Schleimbildner, Pilze, Hefen und Bakterien durch flockende und desinfizierende Reaktionen. Das Verfahren eignet sich ideal für Kühltürme, Wärmetauscher, Brunnen, Wasserreservoirs, Schwimmbäder und bei produktionstechnischen Abläufen. Baua-Reg. Nr.: N-18391.

Bei der Erstanwendung wird das EcoFlake Konzentrat in einem Verhältnis von 1:10.000 dem Wassersystem hinzugegeben. Für die regelmäßige Reinhaltung orientieren Sie sich an einem Verhältnis von 1:50.000 wobei die Einsatzzyklen von dem jeweiligen Einsatzzweck abhängig sind. Bei Schwimmbädern kann beispielsweise, in einem Verhältnis von 1:10.000 Liter, die Chlormenge halbiert werden. Vor dem Einsatz sollte das zu behandelnde System gründlich, so weit wie möglich, gereinigt werden, um alte vorhandene Ablagerungen zu entfernen. Bei der Herstellung von Papieren, Kartons und Pappen für die Lebensmittelverpackung darf EcoFlake  bis zu einer Menge von 250 ppm, bezogen auf den Faserstoff, eingesetzt werden. Zugelassen ist es nach der Empfehlung XXXVI der Kunststoffkommission des BGA und FDA 175.105. Grundsätzlich empfehlen wir bei unseren Rezepturen eine Materialverträglichkeitsprüfung und eine Testphase, bei der Sie von unseren kompetenten Vertriebsmitarbeitern gerne unterstützt werden.

Zusätzliche Information

Marke

Chem-Tools Europe

Artikelbezeichnung

EcoFlake

Verpackungsart

Kanister

Maßeinheit

Liter (l)

Zolltarifnummer

2923 90 00

Konfektionierung

Einzelartikel (Kanister)

GHS Signalwort

Gefahr

GHS Symbol

GHS07, GHS05, GHS09

GHS Gefahrenhinweise

H314, H317, H411

GHS Sicherheitshinweise

P273, P280, P301+P330+P331, P303+P361+P353, P305+P351+P338, P310

GHS Inhaltsstoffe

Gemisch aus 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on (CAS 26172-55-4) und 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on (CAS 2682-20-4)

GHS (Zusätzliche Angaben)

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Diese Mischung enthält nur Substanzen, die nicht persistent, bioakkumulierbar oder toxisch sind (PBT).

UN Nummer

UN 1760

Gefahrstoff (ADR)

Klasse 8

Herkunftsland

Deutschland